Verpasste das Teamsprint-Finale: Victoria Carl - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDVerpasste das Teamsprint-Finale: Victoria Carl © PIXATHLONPIXATHLONSID

Dresden (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen Sandra Ringwald (Schonach) und Victoria Carl (Zella-Mehlis) haben beim Weltcup in Dresden das Finale äußerst unglücklich verpasst. Nach einem Sturz von Ringwald auf der Schlussrunde belegte das Duo in seinem Halbfinal-Lauf am Sonntag nur Platz sechs (14,81 Sekunden zurück) und schied aus. Beim letzten Wechsel hatten die Deutschen gar geführt.

Laura Gimmler (Oberstdorf) und Elisabeth Schicho (Schliersee), das zweite deutsche Duo, kamen als "Lucky Loser" über die Zeit in den Endlauf.