Gibt überraschend ihr Comeback: Justyna Kowalczyk - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDGibt überraschend ihr Comeback: Justyna Kowalczyk © PIXATHLONPIXATHLONSID

Warschau (SID) - Die zweimalige Skilanglauf-Olympiasiegerin Justyna Kowalczyk kehrt bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld überraschend auf die große Bühne zurück. Die Polin will bei den Titelkämpfen in Tirol (19. Februar bis 3. März) in der Staffel und im Teamsprint an den Start gehen. Das bestätigte die 36-Jährige bei Twitter. Auch ein Einsatz über 10 km Klassik ist nicht ausgeschlossen, auf ihrer Paradestrecke hatte Kowalczyk 2014 in Sotschi Olympia-Gold geholt.

"Im Teamsprint soll Justyna gemeinsam mit Monika Skinder laufen. Die endgültigen Entscheidungen treffen wir vor Ort", sagte Apoloniusz Tajner, Präsident des polnischen Skiverbandes, dem Portal sportsinwinter.pl.

Kowalczyk hat seit Januar 2018 keinen Weltcup mehr bestritten, tritt aber weiterhin regelmäßig bei internationalen Langstreckenrennen an. Zuletzt hatte die zweimalige Weltmeisterin als Trainerin im Verband gearbeitet.