Möglicher Regelverstoß bei Kugelstoß-Weltrekord - Bildquelle: AFPGETTY SIDPATRICK SMITHMöglicher Regelverstoß bei Kugelstoß-Weltrekord © AFPGETTY SIDPATRICK SMITH

Köln (SID) - Bundestrainer Sven Lang und Nachwuchshoffnung Steven Richter haben auf einen möglichen Regelverstoß des US-Amerikaners Ryan Crouser nach dessen Weltrekord im Kugelstoßen (23,37 m) aufmerksam gemacht. Richter äußerte im Gespräch mit Sport1 die Ansicht, "dass der Fuß beim Abdruck aufsetzt, und ich bin erstmal davon ausgegangen, dass das eigentlich ungültig ist".

Lang wies darauf hin, dass "das Berühren der Oberkante eigentlich nicht erlaubt ist". Es sei aber "keine einfache Entscheidung" und "für die Kampfrichter in der hohen Geschwindigkeit kaum zu erkennen".

Dass die Kampfrichter Crouser bei den US Trials in Eugene bewusst einen irregulären Versuch durchgehen ließen, glauben Lang und Richter nicht. "Ich weiß nicht, ob dies im Regelwerk so genau festgelegt ist oder ob es eher eine Grauzone darstellt, die den Kampfrichtern freien Raum bei der Entscheidung lässt", sagte Richter, Lang mutmaßte sogar, dass "er damit keinen Vorteil gewinnt":

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien