Der Boston Marathon wird auf September verschoben - Bildquelle: AFPSIDRYAN MCBRIDEDer Boston Marathon wird auf September verschoben © AFPSIDRYAN MCBRIDE

Boston - Im Zuge der Corona-Krise ist der traditionsreiche Boston-Marathon auf 14. September verschoben worden.

Das gaben die Veranstalter bekannt, die 124. Auflage des ältesten jährlichen Marathon war eigentlich für den 20. April angesetzt. Zuvor hatte der Gouverneur des US-Bundesstaats Massachusetts den Notstand ausgerufen.

 

Bereits in den vergangenen Tagen waren etliche Frühjahrsmarathons abgesagt worden. Beim Tokio-Marathon durften nur 200 Eliteläufer starten. Durch die Vielzahl an Absagen ist derzeit offen, wie die Olympiaqualifikation im Marathon ablaufen soll.

Unter anderem wollte der deutsche Rekordhalter Arne Gabius beim Wien-Marathon die geforderte Norm (2:11:30 Stunden) unterbieten, das Rennen wurde ebenfalls abgesagt.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.  

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien