Christin Hussong wird Dritte in Monaco - Bildquelle: AFPSIDKIRILL KUDRYAVTSEVChristin Hussong wird Dritte in Monaco © AFPSIDKIRILL KUDRYAVTSEV

Köln (SID) - Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong (Zweibrücken) befindet sich zwei Wochen vor ihrem Abflug zu den Sommerspielen in Tokio noch nicht in Olympiaform. Die 27-Jährige kam beim Diamond-League-Meeting in Monaco am Freitagabend auf den dritten Platz. Nachdem sie mit 61,65 m nach fünf Durchgängen noch Zweite war, belegte sie im entscheidenden Durchgang der Top 3 mit 57,73 m den letzten Platz. Hussongs Saison-Bestmarke liegt seit dem 30. Mai bei 69,19 m.

Der Sieg ging an die tschechische Weltrekordlerin Barbora Spotakova. Die zweimalige Olympiasiegerin erzielte mit 63,08 m die Bestweite im sechsten Durchgang und verwies die Jahresweltbeste Maria Andrejczyk (58,01) auf Platz zwei. Die Polin hatte zuvor mit 63,63 m die Tages-Bestweite vorgelegt.

Monaco ist die sechste und damit vorletzte Station der Diamond League vor Olympia. Am kommenden Dienstag (13. Juli) trifft sich die Leichtathletik-Elite noch im englischen Gateshead. Insgesamt sind zwölf Meetings angesetzt, den Schlusspunkt setzt Zürich am 8. und 9. September.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien