5000 Meter: Konstanze Klosterhalfen läuft auf Platz fünf - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSID5000 Meter: Konstanze Klosterhalfen läuft auf Platz fünf © PIXATHLONPIXATHLONSID

Berlin (SID) - Die deutsche Mittelstrecken-Hoffnung Konstanze Klosterhalfen hat bei der Heim-EM in Berlin eine Medaille über 5000 m verpasst. Die 21-Jährige aus Leverkusen kam in Saisonbestleistung von 15:03,73 Minuten auf den fünften Platz.

Gold ging an die europäische Jahresschnellste Sifan Hassan (Niederlande/14:46,12) mit Meisterschaftsrekord. Platz zwei sicherte sich die Britin Eilish McColgan, Tochter der früheren 10.000-m-Weltmeisterin Liz McColgan, in 14:53,05. Bronze gewann Titelverteidigerin Yasemin Can (Türkei/14:57,63).

"Das war ein weiterer Schritt nach vorne. Es war wirklich hart, aber von der ersten Minute der Vorbereitung bis zum letzten Moment hier habe ich alles gegeben. Daher bin ich nur ein bisschen traurig", sagte Klosterhalfen, die vor der EM unter Knieproblemen gelitten hatte, in der ARD.

Denise Krebs (Leverkusen) landete in 16:07,98 auf Rang 16, Hanna Klein (Schorndorf) stieg aus. Klosterhalfen lief ein beherztes Rennen und konnte lange in der Spitzengruppe mithalten. 600 m vor dem Ziel musste sie aber abreißen lassen. 

Galerien

Nächste Sport Highlights

NFL 2018 / 2019

FIFA WM 2018 Russland

Video-Tipps