Christopher Linke gewinnt die Silbermedaille - Bildquelle: AFP/SID/JIM WATSONChristopher Linke gewinnt die Silbermedaille © AFP/SID/JIM WATSON

München (SID) - Geher Christopher Linke hat nach vielen vierten und fünften Plätzen endlich eine internationale Medaille gewonnen. Bei der EM-Premiere der 35-km-Distanz ging der Sportsoldat aus Potsdam in der Münchner Innenstadt zu Silber und damit zur vierten deutschen Leichtathletik-Podestplatzierung bei den European Championships.

Gold holte in überlegener Manier der Spanier Miguel Angel Lopez. Der 20-km-Weltmeister von 2015 hatte sich früh vom Feld abgesetzt. Den dritten Rang belegte Matteo Guipponi aus Italien.

Linke war in den vergangenen Jahren schon mehrfach nah dran gewesen an einer internationalen Medaille: Bei der EM 2014 und der WM 2019 wurde er jeweils Vierter, bei Olympia 2016 und 2021 sowie der WM 2017 jeweils Fünfter über 20 km. Seine Vorbereitung auf die Heim-WM war nicht optimal gewesen. Wegen einer Corona-Infektion hatte er auch seinen WM-Start über die neue Distanz vor drei Wochen ein Eugene absagen müssen.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien