Malaika Mihambo hat den Weitsprung beim ISTAF gewonnen - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDMalaika Mihambo hat den Weitsprung beim ISTAF gewonnen © PIXATHLONPIXATHLONSID

Berlin (SID) - Europameisterin Malaika Mihambo hat sich beim Indoor-ISTAF in Berlin den Sieg im Weitsprung gesichert. Die Athletin der LG Kurpfalz sprang zwei Tage vor ihrem 25. Geburtstag mit 6,99 m Meeting-Rekord und verbesserte ihre persönliche Bestweite (6,72) deutlich. Zweite wurde Marina Bekh-Romanschuk (Ukraine/6,73), Platz drei ging an die Serbin Ivana Spanovic (6,65). 

"Danke Berlin", rief Mihambo den 12.000 begeisterten Zuschauern zu. "Die Form stimmt. Die sieben Meter sind schon lange fällig. Schade, dass es heute nicht geklappt hat", sagte Mihambo.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps