Mo Farah nimmt am Herbstmarathon in Chicago teil - Bildquelle: AFPSIDBEN STANSALLMo Farah nimmt am Herbstmarathon in Chicago teil © AFPSIDBEN STANSALL

London (SID) - Der britische Star-Läufer Mo Farah hat seine Teilnahme am Herbstmarathon in Chicago bestätigt und damit alle Gerüchte über eine Rückkehr von der Straße auf die Bahn zerstreut. Der 36-Jährige wird am 13. Oktober in der Windy City seinen Titel verteidigen, anstatt zwei Jahre nach seinem Abschied vom Stadionsport ein Comeback bei der WM in Doha (27. September bis 6. Oktober) über 10.000 m zu feiern.  

"Der Sieg in Chicago im Vorjahr war ein ganz besonderer für mich, denn es war mein erster Sieg bei einem Major-Marathon, zudem mit europäischem und britischem Rekord", sagte Farah: "Ich freue mich, 2019 auf die Straßen von Chicago zurückzukehren."  

Farah, vierfacher Olympiasieger und sechsmaliger Weltmeister auf der Bahn, hatte sich 2017 auf die klassische 42,195-km-Distanz spezialisiert. Zuletzt war über einen Start des Briten über die längste Stadiondistanz in Doha spekuliert worden. Ein Start beim umstrittenen WM-Marathon, der aufgrund des Klimas in Katar um Mitternacht (Ortszeit) gestartet wird, war kein Thema.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien