Zehnkampf: Guter Start für Niklas Kaul - Bildquelle: AFP/SID/JEWEL SAMADZehnkampf: Guter Start für Niklas Kaul © AFP/SID/JEWEL SAMAD

München (SID) - Ex-Weltmeister Niklas Kaul (Mainz) hat einen starken Start in den Zehnkampf bei der Heim-EM in München erwischt. Der 24-Jährige lief mit 11,16 Sekunden so schnell wie noch nie die 100 Meter. Weltrekordler und Weltmeister Kevin Mayer musste hingegen bereits verletzungsbedingt aufgeben, der Franzose trudelte mit Muskelbeschwerden nur aus.

"Wir sehen uns nächstes Jahr", sagte der große Favorit auf Gold. Bereits vor vier Jahren in Berlin verpasste Mayer den sicher geglaubten Titel wegen drei ungültigen Versuchen im Weitsprung. 

Schnellster über die 100 m war der Schweizer Simon Ehammer mit 10,56 Sekunden. Titelverteidiger Arthur Abele, der in München seinen letzten Zehnkampf bestreitet, lief 11,24 Sekunden. Kai Kazmirek schaffte 11,15 Sekunden, Tim Nowak nur 11,51 Sekunden.

Nur Mayer lag in der Meldeliste vor Kaul, der bei der WM in Eugene vor drei Wochen mit 8434 Punkten Sechster geworden war. "Das war die Generalprobe, die lief so lala", sagte Kaul im Vorfeld: "Eine EM-Medaille habe ich noch nicht."

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien