Alina Reh holt Gold über 10.000 m - Bildquelle: AFPSID-JEWEL SAMADAlina Reh holt Gold über 10.000 m © AFPSID-JEWEL SAMAD

Köln (SID) - Die deutsche Lauf-Hoffnung Alina Reh (Ulm) hat bei der U23-EM im schwedischen Gävle überlegen Gold über 10.000 m geholt. Die 22-Jährige setzte sich mit dem Meisterschaftsrekord von 31:39,34 Minuten vor Miriam Dattke (Regensburg/32:29,45) durch, die damit einen deutschen Doppelsieg perfekt machte. Dritte wurde mit großem Rückstand die Niederländerin Jasmijn Lau (33:35,66).

Für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) war es das erste Gold in Schweden. Silber holte am Freitag zudem Sophie Weißenberg (Neubrandenburg). Bronze ging an Diskuswerferin Annina Brandenburg (Wattenscheid). Zuvor war bereits Lisa Nippgen (Mannheim) Dritte über 100 m geworden.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps