Lückenkemper schließt sich Trainingsgruppe in Florida an - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDLückenkemper schließt sich Trainingsgruppe in Florida an © PIXATHLONPIXATHLONSID

Berlin - Sprinterin Gina Lückenkemper (22) wechselt nach einer enttäuschenden Saison den Trainer und bereitet sich in den USA auf die Olympischen Spiele in Tokio vor. Die Vize-Europameisterin über 100 m schließt sich in Florida der Trainingsgruppe um 200-m-Weltmeister Noah Lyles unter Lance Brauman an.

"Ich habe mich bewusst für Lance Brauman entschieden. Es ist für mich die Chance, den letzten und entscheidenden Schritt Richtung absoluter Weltklasse zu machen. Dafür benötige ich eine leistungsstarke Gruppe", sagte Lückenkemper, die zuletzt häufig allein und an unterschiedlichen Orten trainiert hatte.

Ziel: Erreichen eines Einzelfinals

Lückenkemper hofft durch den Wechsel von Uli Kunst zu Brauman auf einen "weiteren Leistungssprung" durch die neuen Reize. Die Berlinerin habe sich mit Brauman zuletzt immer wieder ausgetauscht. "Er hat mir seine Trainingsphilosophie vorgestellt, insgesamt ist sein Training um einiges intensiver als mein bisheriges", sagte Lückenkemper, die bei der WM in Doha nach einer schwachen Vorstellung im Halbfinale ausgeschieden war. Mit ihrer Saisonbestzeit von 11,14 Sekunden war sie 2019 hinter Tatjana Pinto (11,09) nur die Nummer zwei in Deutschland.

Lückenkempers erklärtes Ziel ist das Erreichen eines Einzelfinals bei Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften. Ihre Zusammenarbeit mit Brauman ist zunächst bis zur WM 2021 in Eugene (USA) ausgerichtet. "Es waren wichtige und gute Jahre mit Uli. Er hat mich zu 10,95 Sekunden und EM-Silber geführt. Dafür danke ich ihm von Herzen", sagte Lückenkemper: "Aber nun ist es Zeit für etwas Neues, der Schritt nach Florida fühlt sich gut und richtig an."

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps