Behre beendet nach Tokio seine Karriere - Bildquelle: AFPSIDTASSO MARCELOBehre beendet nach Tokio seine Karriere © AFPSIDTASSO MARCELO

Tokio (SID) - Die deutschen Leichtathleten haben in der erstmals ausgetragenen Universalstaffel bei den Paralympics eine Enttäuschung erlebt. Marcel Böttger, David Behre, Lindy Ave und Merle Menje kamen in 48,21 Sekunden über 4 x 100 m in der Addition der Vorläufe auf Rang fünf, nur die besten vier Teams erreichten das Finale. Dem deutschen Team fehlten 27 Hundertstel für den Endlauf.

Die Universalstaffel mit zwei Männern und zwei Frauen ersetzte in Tokio die noch in Rio ausgetragene Prothesenstaffel. Dabei starten ein sehbehinderter Athlet, ein Prothesenläufer, ein Sportler mit Spastiken sowie ein Rennrollstuhlfahrer. 

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien