Der Paris-Marathon soll nun am 15. November stattfinden - Bildquelle: AFPSIDKENZO TRIBOUILLARDDer Paris-Marathon soll nun am 15. November stattfinden © AFPSIDKENZO TRIBOUILLARD

Köln (SID) - Der Paris-Marathon ist zum zweiten Mal verschoben worden. Die Veranstaltung in der französischen Hauptstadt soll nun am 15. November statt am 18. Oktober stattfinden, teilten die Organisatoren am Montag mit. Die Entscheidung sei in Absprache mit der Stadt Paris und der Polizei getroffen worden, "um den Marathon unter den bestmöglichen Bedingungen durchzuführen". 

Die Organisations-Firma ASO richtet auch die Tour de France aus, die am 29. August in Nizza beginnen und am 20. September in Paris enden soll.  

Aufgrund der Corona-Pandemie war das ursprünglich für den 5. April geplante Event im März erstmals verlegt worden. Der Halbmarathon in Paris wurde ebenfalls erneut verschoben und soll nun am 18. Oktober stattfinden. Die prestigeträchtigen Marathons in Berlin, Boston und New York wurden bereits komplett abgesagt. London (4. Oktober) und Chicago (11. Oktober) stehen noch im Kalender.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien