Ist die neue Nummer zwei der Welt: Johannes Vetter - Bildquelle: AFPSIDANDREJ ISAKOVICIst die neue Nummer zwei der Welt: Johannes Vetter © AFPSIDANDREJ ISAKOVIC

Kuortane (SID) - Speerwerfer Johannes Vetter hat sich nach seinem unglücklichen Saisonstart stark zurückgemeldet. Der Ex-Weltmeister schaffte im finnischen Kuortane am Samstag 86,94 m und setzte sich eine Woche vor den deutschen Meisterschaften in Braunschweig damit auf Platz zwei in der Weltrangliste. Die Siegesweite gelang dem 27-Jährigen mit seinem letzten Versuch. "Solider Start, aber da kommt noch viel mehr", schrieb Vetter anschließend bei Instagram.

In der Vorwoche hatte Vetter einen Wettkampf in Zweibrücken nach drei ungültigen Versuchen abbrechen müssen, nachdem er Schmerzen im Ellenbogen hatte.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien