Marcell Jacobs wird Europameister über 100 m - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Marcell Jacobs wird Europameister über 100 m © FIRO/FIRO/SID/

München (SID) - Marcell Jacobs ist der schnellste Mann Europas. Der Olympiasieger aus Italien gewann bei der EM in München mit Meisterschaftsrekord von 9,95 Sekunden Gold über die 100 m und setzte sich gegen den britischen Titelverteidiger Zharnel Hughes (9,99) durch. Bronze sicherte sich dessen Landsmann Jeremiah Azu (10,13).

Jacobs, der bei der WM in Eugene wegen Muskelproblemen vor dem Halbfinale passen musste, hatte schon im Halbfinale den besten Eindruck gemacht. Der Brite Linford Christie war 1994 der bisher letzte Europäer, der nach seinem Olympiatriumph auch EM-Gold geholt hatte.

Das DLV-Trio Owen Ansah, Lucas Ansah-Peprah (beide Hamburg) und Julian Wagner (Erfurt) war im Halbfinale ausgeschieden. Zuletzt hatte mit Lucas Jakubczyk (Berlin) 2014 in Zürich ein Deutscher in einem EM-Finale über 100 m gestanden.  

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien