Jonathan Aberdein steht vor seiner ersten Saison in der DTM - Bildquelle: imagoJonathan Aberdein steht vor seiner ersten Saison in der DTM © imago

München – Das belgische W-Racing-Team (WRT) gab am Donnerstagabend ihren ersten Fahrer bekannt. Das neue Audi-Kundenteam wird eines der beiden Cockpits dem Südafrikaner Jonathan Aberdein zur Verfügung stellen.

Der 21-Jährige fuhr in den Jahren 2016 und 2017 in der ADAC Formel 4. 2018 stieg er in die Formel-3-Europameisterschaft auf. Seine größten Erfolge waren dort seine drei dritten Plätze. In der Meisterschaft landete er auf dem 12. Platz. Völlig überraschend kommt diese Verpflichtung nicht. Im vergangenen Dezember nahm er bereits beim Audi DTM-Rookie-Test in Jerez (Spanien) teil.

WRT-Teamchef Vincent Vosse sagte gegenüber Motorsport-Total.com: "Ich kenne Jonathan und weiß was er kann, weil ich seinen Vater schon seit vielen Jahren kenne." Gemeint ist Chris Aberdein, der in den 1990er-Jahren in Südafrika ein Werksfahrer von Audi und Porsche war und damals mit Vosse in einem Team fuhr.

Noch nicht geklärt ist allerdings, wer das zweite Auto von WRT steuern wird. "Momentan können wir noch nicht den zweiten Fahrer präsentieren. Wir unternehmen aber alles, damit wir das zweite Auto in der Startaufstellung haben werden. Ich bin hoffnungsvoll", sagt Vosse.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Motorsport-Galerien

Motorsport 2018 / 2019