DTM-Rennstall Audi veröffentlicht das Design des Boliden, mit dem Gastfahrer... - Bildquelle: Twitter/@DTMDTM-Rennstall Audi veröffentlicht das Design des Boliden, mit dem Gastfahrer Andrea Dovizioso beim Rennen in Misano an den Start gehen wird. © Twitter/@DTM

München/Misano - Die Spannung steigt: Während Andrea Dovizioso dieses Wochenende in Mugello um den MotoGP-Heimsieg kämpft, wird er sich wenige Tage später in Misano als erster Gastfahrer des Jahres der DTM stellen.

Nun hat Audi auch das Design enthüllt, in dem der amtierende MotoGP-Vizemeister auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli (7. - 9. Juni live in SAT.1 und im Livestream auf ran.de) als Ersatz für WRT-Audi-Pilot Pietro Fittipaldi antreten wird.

Der RS 5 des Brasilianers wird für das Dovizioso-Gastspiel in einem speziellen Ducati-Branding beklebt, nachdem Dovizioso bei seinen zwei Tests in Neuburg und in Misano noch mit dem Testträger der Ingolstädter fuhr.

Ducati lässt übrigens nichts unversucht, um möglichst viele Zuschauer zum DTM-Auftritt des eigenen Piloten nach Misano zu locken. Während es ursprünglich geplant war, dass ausschließlich Ducati-Fahrer das DTM-Wochenende kostenlos besuchen dürfen, hat man nun die Bedingungen geändert.

Ducati bietet Gratis-Tickets an

Jeder hat nun die Möglichkeit, sich auf der Ducati-Website für das kostenlose, aber begrenzte Ticketkontingent an den Renntagen Samstag und Sonntag anzumelden. Der Motorradhersteller, der zur Audi-Gruppe zählt, hat mit der Tribüne B in der vorletzten Kurve sogar einen eigenen Bereich für die Aktion reserviert.

Die Gratis-Tickets können nach Vorlage einer Bestätigung und eines Personalausweises beim Akkreditierungszentrum in Misano abgeholt werden. Doch das ist nicht die einzige Ticketaktion, mit der man auf dem Kurs in der Nähe von Rimini für eine gute Stimmung sorgen will.

Warten auf Rossi-Zusage

Der italienische Traditionshersteller bietet auch all seinen Mitarbeitern im 140 Kilometer von der Rennstrecke entfernten Ducati-Hauptwerk in Borgo Panigale die Möglichkeit, kostenlos die Rennaction beim Italien-Gastspiel der DTM zu erleben.

Ob auch Valentino Rossi in Misano-Gastspiel der DTM vor Ort sein wird, ist noch ungewiss. Die MotoGP-Ikone, die DTM-Boss Gerhard Berger gerne als Dovizioso-Konkurrent bei einem BMW-Gaststart gesehen hätte, wurde von der DTM zum Rennwochenende eingeladen.

Noch warte man aber auf eine Zusage des "Doctors".

Du willst die wichtigsten Motorsport-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Motorsport 2018 / 2019