Der Schnellste im freien Training am Nürburgring: Mike Rockenfeller - Bildquelle: imago/HochZweiDer Schnellste im freien Training am Nürburgring: Mike Rockenfeller © imago/HochZwei

Nürburgring - Ausrufezeichen von Mike Rockenfeller. Der Audi-Pilot war mit 1:22,623 Minuten der Schnellste im dritten freien Training der DTM am Nürburgring und brachte sich somit schon einmal in Stellung für das später noch folgende Qualifying und Rennen in der "grünen Hölle".

Hinter Rockenfeller reihten sich unter anderem BMW-Pilot Philipp Eng, Audi-Fahrer und der Sieger des gestrigen Tages, Rene Rast, sowie die Mercedes-Piloten Daniel Juncadella und Paul Di Resta ein. In den ersten 20 Minuten des freien Trainings am Sonntag ging es auf der Strecke noch sehr verhalten zu, es waren kaum Fahrzeuge auf der Strecke. Doch in den letzten zehn Minuten kamen dann fast alle DTM-Piloten noch einmal raus, mussten sich am Ende aber Rockenfeller geschlagen geben.

In der DTM-Fahrerwertung hat Gary Paffett am Samstag nach seinem dritten Platz die Führung übernommen. Nach 15 Rennen liegt er mit 194 Punkten auf Rang eins vor seinem Mercedes-Kollegen Paul di Resta (186), der im Samstagsrennen nach einer Kollision mit Philipp Eng keine Punkte holte. Dritter ist Edoardo Mortara (138, Mercedes) vor Marco Wittmann (122, BMW). Dahinter folgt Samstagssieger Rene Rast (121, Audi).

So geht es weiter

Mit dem Start des Qualifyings beginnt ab 11.15 Uhr auch der Livestream auf ran.de. Zwischen Qualifikation und Rennen könnt ihr noch einmal das vergangene Rennen in der Wiederholung sehen. Außerdem gibt es nach der Sendung noch die Pressekonferenz mit den besten drei Fahrern.

Die DTM-Übertragung in Sat.1 beginnt in der Eifel um 13 Uhr, die Rennen um 13.30 Uhr. Kommentator ist Eddie Mielke, ihm zur Seite steht diesmal Martin Tomczyk, der den etatmäßigen Experten Timo Scheider vertritt. Moderatoren sind Andrea Kaiser und Matthias Killing.

Weiteres Special der Online-Übertragung: Im Stream gibt es keine Werbung.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

SAT.1 und ran.de übertragen die DTM-Rennen live und exklusiv.

Motorsport-Galerien

Motorsport 2018 / 2019