Wittmann startet im letzten Rennen von der Pole Position - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDWittmann startet im letzten Rennen von der Pole Position © PIXATHLONPIXATHLONSID

Hockenheim (SID) - Ex-Meister Marco Wittmann (Fürth/BMW) hat sich die Pole Position für das 20. und letzte DTM-Saisonrennen am Sonntag (13.30 Uhr/Sat.1) in Hockenheim gesichert. Der große Gewinner des Qualifyings war aber Titelverteidiger Rene Rast (Minden/Audi), der Startplatz zwei und somit zwei Punkte für die Gesamtwertung holte. Spitzenreiter Gary Paffett (England/Mercedes) geht von Rang drei ins Rennen, der dritte Meisterschaftskandidat, Paul Di Resta (Schottland/Mercedes), dagegen nur von Platz elf.

Rast, der die vergangenen fünf Rennen gewonnen und damit bereits DTM-Geschichte geschrieben hat, verkürzte den Rückstand auf Paffett auf 14 Punkte. Di Resta liegt sieben Zähler hinter dem Engländer, er ist aber angesichts seines schlechten Startplatzes nur noch Außenseiter im Titelkampf.

Wäre Rast am Ende des Rennens punktgleich mit einem seiner Mercedes-Rivalen, hätte er den erneuten Titelgewinn sicher, da der Audi-Pilot mehr Rennsiege in diesem Jahr geholt hat. Für alle drei Meisterschaftskandidaten wäre es der zweite Fahrertitel in der DTM.

Motorsport-Galerien

Motorsport 2018 / 2019