Ferdinand Habsburg sitzt zur neuen Saison im Aston Martin-Cockpit. - Bildquelle: Getty Ferdinand Habsburg sitzt zur neuen Saison im Aston Martin-Cockpit. © Getty

Niederwil – Das Schweizer Team hat mit Ferdinand Habsburg einen DTM-Rookie (Alle Rennen der Saison live in SAT.1 und auf ran.de) für seine Debütsaison in der international renommierten Tourenwagenserie. 

Touranwagen-Serie als neue Herausforderung

Der 21-jährige Österreicher steuert einen von vier Aston Martin Vantage DTM, die das Team in der kommenden DTM-Saison erstmals einsetzt. "Ich freue mich wahnsinnig auf mein DTM-Debüt", so Ferdinand Habsburg. "Der Start in der super professionellen Top-Meisterschaft, ist für mich eine große Herausforderung. Als Newcomer in einem Feld mit den weltweit besten Tourenwagen-Piloten zu bestehen, wird nicht leicht. Mein Ziel ist deshalb, so viel und so schnell wie möglich zu lernen, um meine Leistungen von Rennen zu Rennen zu steigern."

Ferdinand Habsburg begann seine Formel-Laufbahn in der Saison 2014 in der Formel Renault 1,6 NEC Junior, der Nordeuropa-Meisterschaft dieser Nachwuchsformel. In den folgenden beiden Jahren sammelte er weitere Erfahrung bei Rennen in verschiedenen Formel Renault-Kategorien.

"Aufstrebendes Talent"

Es folgte 2017 ein Wechsel in die FIA Formel-3-Europameisterschaft, den er mit einem Sieg in Spa-Francorchamps krönte. Dazu kam ein vierter Platz bei seinem zweiten Auftritt beim Macau Grand Prix, dem inoffiziellen Formel-3-Weltcup. In der vergangenen Saison trat er erneut in der FIA Formel-3-EM an, zudem absolvierte er erste Langstreckenrennen in Daytona, der IMSA Serie in den USA und der International GT Open.

"Ferdinand ist ein aufstrebendes Talent und passt gut zu unserem jungen Team“, sagte Team Principal Dr. Florian Kamelger. „Er hat mit seinen guten Platzierungen in der Formel 3 gezeigt, dass er über das Talent verfügt, um auch in der hart umkämpften DTM zu bestehen. Wir wollen Ferdinand dabei behutsam aufbauen und ihm die Möglichkeit bieten, sich auf international hohem Wettbewerbsniveau zu bewähren."

Ferdinand Habsburgs DTM-Premiere steht am 4. und 5. Mai beim Saisonauftakt in Hockenheim an, wo Aston Martin unter der exklusiven Lizenz mit R-Motorsport startet. Dann bestreitet er genauso wie sein Team seine ersten beiden DTM-Rennen mit dem Aston Martin Vantage DTM. Der Einsatz erfolgt durch die Vynamic, ein Joint-Venture-Unternehmen der AF Racing AG und der HWA AG.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Motorsport-Galerien

Motorsport 2018 / 2019