Formel 1

Erste Runde in Singapur: Vettel und Räikkönen scheiden aus - Hamilton vorn

Für Ferrari und Sebastian Vettel ist das Nachtrennen in Singapur schon nach einer Runde beendet.

17.09.2017 14:18 Uhr / SID
Zusammenstoß zwischen Vettel und Räikkönen
Zusammenstoß zwischen Vettel und Räikkönen © AFPSIDMANAN VATSYAYANA

Singapur (SID) - Für Ferrari und Sebastian Vettel ist das Nachtrennen in Singapur schon nach einer Runde beendet: Noch vor der ersten Kurve kam es zum Zusammenstoß zwischen dem deutschen Pole-Setter und seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen, auch Red-Bull-Pilot Max Verstappen war involviert. Vettel konnte mit beschädigtem Fahrzeug zunächst zwar weiterfahren, leistete sich aber nur Augenblicke später einen Dreher. Die komplette Front seines Autos riss dabei ab, und auch der Deutsche musste das Rennen beenden.

Damit könnte WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton seinen Vorsprung im Klassement deutlich ausbauen. Der Mercedes-Star war nur von Rang fünf gestartet, führt nach dem Durcheinander auf der ersten Runde nun aber das Rennen an.

Motorsport-News

Nächsten F1 Rennen

Rennkalender 2017 / 2018

Facebook

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

Twitter