- Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSID © PIXATHLONPIXATHLONSID

Singapur (SID) - Der finnische Formel-1-Pilot Valtteri Bottas wird auch in der kommenden Saison für Mercedes an den Start gehen. Wie das deutsche Weltmeisterteam am Mittwoch im Vorfeld des Großen Preises von Singapur mitteilte, verlängerten beide Parteien den Vertrag zunächst um ein weiteres Jahr. Damit sind die sechs begehrtesten Cockpits für die Saison 2018 vergeben.

"Es gab Höhen und Tiefen, aber mehr Höhen als Tiefen. Insgesamt ließ uns die Ausgeglichenheit seiner Leistungen und sein stetiger Aufwärtstrend nie daran zweifeln, dass wir 2018 mit ihm weitermachen wollen", sagte Teamchef Toto Wolff über den zweimaligen Grand-Prix-Sieger.

Damit wird Bottas ein weiteres Jahr neben dem derzeitigen WM-Führenden Lewis Hamilton (England) im Silberpfeil fahren. Bei Ferrari hatten der WM-Zweite Sebastian Vettel (Heppenheim/bis 2020) und Routinier Kimi Räikkönen (Finnland/bis 2018) ihre Verträge verlängert. Auch Daniel Ricciardo (Australien) und Max Verstappen (Niederlande) bleiben bei Red Bull.

Motorsport-Galerien

DTM

Jan Steckers Top 3 DTM-Fahrer der Geschichte

Kurz vor dem Start der DTM-Saison 2018 stellt Moderator Jan Stecker seine Top 3 der besten DTM-Fahrer der Geschichte vor.

DTM

DTM: Diese Gaststarter wünschen wir uns

Mattias Ekström bestreitet in Hockenheim sein Abschiedswochenende. Auch BMW und Mercedes dürfen 2018 einen Gaststarter mitbringen. ran.de hat ein paar Wünsche zusammengetragen.

DTM

Das ist #ranDTM-Experte Timo Scheider

Er ist zweimaliger Champion, Rennfahrer und vor allem ein Mann der klaren Worte: SAT.1-Experte Timo Scheider. ran.de stellt den 39-Jährigen vor.

DTM

Die DTM-Saisonstarts der letzten fünf Jahre

Beim DTM-Saisonstart wird es heiß und hoch hergehen, das hat die Vergangenheit gezeigt. ran.de wirft einen Blick zurück.

DTM

DTM 2018: Das sind die Favoriten auf den Titel

Fragt man die Fahrer, hört man immer das Gleiche: Fast alle Fahrer können Meister werden. In der Tat gibt es einige Kandidaten, die 2018 den Titel holen können. ran.de zeigt sie.

Motorsport 2018 / 2019

  • 02.06.2018
    - 03.06.2018
    Hungaroring Budapest - Ungarn
  • 23.06.2018
    - 24.06.2018
    Norisring Nürnberg