- Bildquelle: AFPSIDMIGUEL MEDINA © AFPSIDMIGUEL MEDINA

Köln (SID) - Vor dem Großen Preis von Singapur sind die Verträge von Valtteri Bottas (Finnland) bei Mercedes und Sergio Pérez (Mexiko) bei Force India um ein weiteres Jahr verlängert worden. Zudem wird der Spanier Carlos Sainz jr. 2018 von Toro Rosso zu Renault wechseln und dort Teamkollege von Nico Hülkenberg (Emmerich) werden. Damit sind beim ehemaligen Weltmeisterteam Williams sowie bei Sauber, dem Rennstall des Worndorfers Pascal Wehrlein, noch beide Cockpits vakant. Zudem haben McLaren und Toro Rosso noch ein Auto zu vergeben. - Die Cockpits für 2018 im Überblick:

Mercedes

Lewis Hamilton (England)

Valtteri Bottas (Finnland)

Ferrari

Sebastian Vettel (Heppenheim)

Kimi Räikkönen (Finnland)

Red Bull

Daniel Ricciardo (Australien)

Max Verstappen (Niederlande)

Force India

Sergio Pérez (Mexiko)

Esteban Ocon (Frankreich)

Williams

???

???

McLaren-Honda

Stoffel Vandoorne (Belgien)

???

Toro Rosso

Carlos Sainz Jr. (Spanien)

????

Haas

Romain Grosjean (Frankreich)

Kevin Magnussen (Dänemark)

Renault

Nico Hülkenberg (Emmerich)

Carlos Sainz jr. (Spanien)

Sauber

???

Motorsport-Galerien

DTM

Jan Steckers Top 3 DTM-Fahrer der Geschichte

Kurz vor dem Start der DTM-Saison 2018 stellt Moderator Jan Stecker seine Top 3 der besten DTM-Fahrer der Geschichte vor.

DTM

DTM: Diese Gaststarter wünschen wir uns

Mattias Ekström bestreitet in Hockenheim sein Abschiedswochenende. Auch BMW und Mercedes dürfen 2018 einen Gaststarter mitbringen. ran.de hat ein paar Wünsche zusammengetragen.

DTM

Das ist #ranDTM-Experte Timo Scheider

Er ist zweimaliger Champion, Rennfahrer und vor allem ein Mann der klaren Worte: SAT.1-Experte Timo Scheider. ran.de stellt den 39-Jährigen vor.

DTM

Die DTM-Saisonstarts der letzten fünf Jahre

Beim DTM-Saisonstart wird es heiß und hoch hergehen, das hat die Vergangenheit gezeigt. ran.de wirft einen Blick zurück.

DTM

DTM 2018: Das sind die Favoriten auf den Titel

Fragt man die Fahrer, hört man immer das Gleiche: Fast alle Fahrer können Meister werden. In der Tat gibt es einige Kandidaten, die 2018 den Titel holen können. ran.de zeigt sie.

Motorsport 2018 / 2019

  • 02.06.2018
    - 03.06.2018
    Hungaroring Budapest - Ungarn
  • 23.06.2018
    - 24.06.2018
    Norisring Nürnberg