- Bildquelle: AFPSIDTOSHIFUMI KITAMURA © AFPSIDTOSHIFUMI KITAMURA

Köln (SID) - Der Formel-1-Rennstall Haas hat als erstes der zehn Teams der Königsklasse seinen neuen Boliden für die bevorstehende Saison vorgestellt. Der auf der Team-Homepage und in den sozialen Netzwerken präsentierte VF-18 gilt als Weiterentwicklung des Vorgängermodells. Auffälligste Änderungen gegenüber der Version von 2017 sind der zur neuen Saison eingeführte Cockpitschutz Halo sowie das Fehlen der Heckfinne.

Die Topteams Ferrari und Mercedes stellen ihre neuen Fahrzeuge am 22. Februar (Donnerstag) vor. Vier Tage später fällt in Barcelona der Startschuss zu den ersten Testfahrten der neuen Saison.

Das neue Einsatzfahrzeug der Haas-Piloten Romain  Grosjean (Frankreich) und Kevin Magnussen (Dänemark) ist erneut in den Farben grau, rot und schwarz lackiert. Im Heck schlummert weiterhin der Hybrid-Turbomotor von Ferrari.

"Die Regeln waren zwischen 2017 und 2018 sehr stabil. Deshalb ist der VF-18 eine Evolution unseres Vorjahresautos", sagte der italienische Haas-Teamchef Günther Steiner: "Es geht nicht darum, etwas neu zu erfinden, sondern um Detailarbeit." Der Schwerpunkt habe dabei auf der Verbesserung des Zusammenspiels zwischen Chassis und Aerodynamik gelegen.

Motorsport-Galerien

DTM

Jan Steckers Top 3 DTM-Fahrer der Geschichte

Kurz vor dem Start der DTM-Saison 2018 stellt Moderator Jan Stecker seine Top 3 der besten DTM-Fahrer der Geschichte vor.

DTM

DTM: Diese Gaststarter wünschen wir uns

Mattias Ekström bestreitet in Hockenheim sein Abschiedswochenende. Auch BMW und Mercedes dürfen 2018 einen Gaststarter mitbringen. ran.de hat ein paar Wünsche zusammengetragen.

DTM

Das ist #ranDTM-Experte Timo Scheider

Er ist zweimaliger Champion, Rennfahrer und vor allem ein Mann der klaren Worte: SAT.1-Experte Timo Scheider. ran.de stellt den 39-Jährigen vor.

DTM

Die DTM-Saisonstarts der letzten fünf Jahre

Beim DTM-Saisonstart wird es heiß und hoch hergehen, das hat die Vergangenheit gezeigt. ran.de wirft einen Blick zurück.

DTM

DTM 2018: Das sind die Favoriten auf den Titel

Fragt man die Fahrer, hört man immer das Gleiche: Fast alle Fahrer können Meister werden. In der Tat gibt es einige Kandidaten, die 2018 den Titel holen können. ran.de zeigt sie.

Motorsport 2018 / 2019

  • 02.06.2018
    - 03.06.2018
    Hungaroring Budapest - Ungarn
  • 23.06.2018
    - 24.06.2018
    Norisring Nürnberg