Formel 1

Formel 1: Hamilton gewinnt in Singapur - Vettel scheidet früh aus

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes hat den Großen Preis von Singapur gewonnen und damit das frühe Aus von Sebastian Vettel perfekt genutzt.

17.09.2017 16:17 Uhr / SID
Lewis Hamilton gewinnt Rennen in Singapur
Lewis Hamilton gewinnt Rennen in Singapur © AFPSIDMANAN VATSYAYANA

Singapur (SID) - WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (Großbritannien) im Mercedes hat den Großen Preis von Singapur gewonnen und damit das frühe Aus von Sebastian Vettel (Heppenheim) perfekt genutzt. Der deutsche Ferrari-Star kollidierte schon in der ersten Runde mit seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen (Finnland), auch Max Verstappen (Niederlande) im Red Bull schied bei diesem Unfall aus.

Hamilton gewann das Rennen vor Daniel Ricciardo (Australien/Red Bull) und seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland). Der Engländer feierte damit seinen siebten Saisonsieg und den 60. seiner Karriere. Nach 14 von 20 Saisonrennen führt Hamilton in der WM-Wertung mit 28 Zählern Vorsprung auf Vettel. Die Formel 1 bleibt nun in Asien und macht als nächstes in Malaysia (1. Oktober) und Japan (8. Oktober) Station.

Motorsport-News

Nächsten F1 Rennen

Rennkalender 2017 / 2018

Facebook

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

Twitter