Hamilton krönte sein Wochenende mit dem Sieg - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDHamilton krönte sein Wochenende mit dem Sieg © PIXATHLONPIXATHLONSID

Le Castellet (SID) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Frankreich gewonnen und seine Führung im Gesamtklassement damit ausgebaut. Der Engländer im Mercedes setzte sich auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet deutlich vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland) und Charles Leclerc (Monaco) im Ferrari durch.

Dessen Teamkollege Sebastian Vettel (Heppenheim) holte nach dem Start von Position sieben nur den fünften Platz, Red-Bull-Pilot Max Verstappen (Niederlande) landete vor dem Deutschen auf Rang vier.

In der Fahrer-WM führt der fünfmalige Weltmeister Hamilton mit 187 Punkten vor Bottas (151), während Vettel als Dritter mit 111 Punkten sich eher nach hinten als nach vorn orientieren muss. Für Hamilton war es der 79. Sieg seiner Karriere und bereits der sechste in diesem Jahr. Mercedes hat alle acht Saisonrennen gewonnen.

Motorsport-Galerien

Motorsport 2018 / 2019