Stefano Domenicali soll den Posten des CEO übernehmen - Bildquelle: AFPSIDTOSHIFUMI KITAMURAStefano Domenicali soll den Posten des CEO übernehmen © AFPSIDTOSHIFUMI KITAMURA

Rom (SID) - Nach dem Aus von Teamchef Maurizio Arrivabene beim Formel-1-Rennstall Ferrari stehen an der Spitze der Scuderia offenbar weitere Veränderungen an. Laut Corriere dello Sport soll Lamborghinis Geschäftsführer Stefano Domenicali nach Maranello zurückkehren und den Posten des CEO übernehmen. Diesen besetzt derzeit Louis Camilleri.

Domenicalis Kandidatur werde aktiv von John Elkann, dem Präsidenten von Ferraris Mutterkonzern Fiat-Chrysler, unterstützt. Domenicali (53) ist für Ferrari ein alter Bekannter. 2007 hatte er Jean Todt als Teamchef ersetzt, diesen Posten bekleidete Domenicali bis April 2014, als er nach einem für Ferrari enttäuschenden Saisonstart zurücktrat.

Motorsport-Galerien

Motorsport 2018 / 2019