Mick Schumacher heimst die nächste Auszeichnung ein - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDMick Schumacher heimst die nächste Auszeichnung ein © PIXATHLONPIXATHLONSID

München (SID) - Nächste Auszeichnung für Mick Schumacher: Der 19 Jahre alte Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher ist "ADAC Junior Motorsportler des Jahres". Die Auszeichnung sei "eine wunderbare Bestätigung für eine Saison, die für mich gleichermaßen lehr- und erfolgreich war", sagte Schumacher junior. Der Formel-3-Europameister wird im Rahmen der ADAC Sportgala am 15. Dezember in München geehrt.

"Das Jahr hat mir bewiesen, dass man mit beharrlicher und vertrauensvoller Arbeit viel erreichen und sich wirklich weiter entwickeln kann. Ich nehme das mit für meine weitere sportliche Karriere", meinte Schumacher.

Micks Vater Michael war 1992 und 2000 als "ADAC Motorsportler des Jahres" ausgezeichnet worden. In diesem Jahr ging der Preis an Marijan Griebel (29) und Alexander Rath (34), die gemeinsam die Deutsche Rallye Meisterschaft (DRM) gewonnen haben. Eine aus Journalisten und ADAC-Vertretern bestehende Jury wählt die jeweiligen Preisträger.

Der ADAC vergibt den Preis seit 1980 für herausragende Leistungen im Motorsport. Neben Michael Schumacher erhielten unter anderem auch Formel-1-Fahrer Nico Hülkenberg, Ex-Weltmeister Nico Rosberg und der ehemalige DTM-Champion Rene Rast diese Auszeichnung. Seit 1990 wird auch der beste Nachwuchsfahrer gesucht, in der Liste der Preisträger findet sich etwa der heute viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. 

Der oder die Motorsportler des Jahres erhalten den großen Christophorus aus Nymphenburger Porzellan, der beste Junior ein kleines Pendant.

Motorsport-Galerien

Motorsport 2018 / 2019