Maximilian Brandl wird als bester Deutscher zwölfter - Bildquelle: AFPSIDTOSHIFUMI KITAMURAMaximilian Brandl wird als bester Deutscher zwölfter © AFPSIDTOSHIFUMI KITAMURA

Köln (SID) - Die deutschen Mountainbiker sind bei der WM im österreichischen Leogang im olympischen Cross-Country-Wettbewerb deutlich an den Medaillenplätzen vorbeigefahren. Im Männer-Rennen belegte der letztjährige deutsche Meister Maximilian Brandl (Kirchzarten) als bester Deutscher den zwölften Platz, die Goldmedaille sicherte sich der Franzose Jordan Sarrou. Bei den Frauen landete Nadine Rieder (Kempten) auf dem 18. Rang. Der WM-Titel ging an die Französin Pauline Ferrand-Prevot.

Video-Tipps