Thomas Bach spricht über die Eröffnungsfeier - Bildquelle: AFPPOOLSIDToru HanaiThomas Bach spricht über die Eröffnungsfeier © AFPPOOLSIDToru Hanai

Tokio (SID) - Für IOC-Präsident Thomas Bach wird die Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele in Tokio am Freitag ein "Moment der Freude und der Erleichterung" sein. "Der Weg zu dieser Eröffnungsfeier war nicht der einfachste. Wenn man am 23. Juli Steine fallen hört, dann sind sie von meinem Herzen gefallen", sagte Bach bei der IOC-Pressekonferenz am Mittwoch.

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees hatte schon am Vortag im Rahmen der 138. IOC-Session bekannt, das Coronavirus habe ihm mehrere schlaflose Nächste beschert.

Es habe ihn schwer belastet, die Befürchtungen monatelang für sich behalten zu müssen, sagte der Fecht-Olympiasieger von 1976. Hätte er sich in aller Öffentlichkeit dazu bekannt, "hätten die Olympischen Spiele zerfallen können", so Bach. Aus Sorge vor einer "sich selbst erfüllenden Prophezeiung" hielt er still, vermittelte nach der Verlegung ins Jahr 2021 Zuversicht und erklärte kurz vor dem Auftakt der Tokio-Spiele: "Wir sehen endlich Licht am Ende dieses dunklen Tunnels."

Dennoch bleibt das Virus ein dominierendes Thema. Die chilenische Taekwondo-Kämpferin Fernanda Aguirre und die niederländische Skateboarderin Candy Jacobs wurden am Mittwoch positiv getestet, sie werden ihre Wettkämpfe verpassen.

Am Dienstag waren in der japanischen Hauptstadt offiziell 1387 neue Corona-Infektionen vermeldet worden, das waren 557 mehr als am Dienstag der Vorwoche. Es war zugleich der höchste jemals registrierte Wert in Tokio für einen Dienstag.

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien