Klineman (r.) und Ross stehen im olympischen Finale - Bildquelle: AFPSIDMartin BERNETTIKlineman (r.) und Ross stehen im olympischen Finale © AFPSIDMartin BERNETTI

Tokio (SID) - Nach dem Viertelfinalerfolg über Olympiasiegerin Laura Ludwig und Margareta Kozuch (Hamburg) sind die US-Beachvolleyballerinnen Alix Klineman/April Ross bei den Sommerspielen von Tokio souverän ins Finale eingezogen. Die Weltranglistenfünften ließen den Europameisterinnen Joana Heidrich/Anouk Verge-Depre (Schweiz) am Donnerstag beim 2:0 (21:12, 21:11) keine Chance.

Im Endspiel am Freitag (04.30 MESZ) trifft das US-Duo auf die Australierinnen Mariafe Artacho Del Solar/Taliqua Clancy. Die 17. der Weltrangliste schlugen Tina Graudina und Anastasija Kravcenoka (Lettland) ebenfalls mit 2:0 (23:21, 21:13).

Bei den Männern lösten am Nachmittag Oleg Stojanowski/Wjatscheslaw Krassilnikow das Final-Ticket. Das russische Weltmeisterduo hatte im Viertelfinale für das Aus von Julius Thole und Clemens Wickler (Hamburg) gesorgt. Stojanowski/Krassilnikow setzten sich gegen Cherif Younousse/Ahmed Tijan (Katar) 2:0 (21:19, 21:17) durch.

Im Finale treffen die Russen am Samstag (4.30 MESZ) auf die WM-Bronzemedaillengewinner Anders Mol/Christian Sörum. Die Norweger hatten zuvor 2:0 (21:15, 21:16) gegen Martins Plavins/Edgars Tocs (Lettland) gewonnen. 

Thole/Wickler hatten im Viertelfinale gegen Stojanowski/Krassilnikow 0:2 (16:21, 19:21) verloren. Ludwig (35), die in Rio mit Kira Walkenhorst triumphiert hatte, war ebenfalls in der Runde der letzten Acht an der Seite von Kozuch (34) denkbar knapp gescheitert. Gegen Klineman/Ross hatten die beiden Hamburgerinnen 0:2 (19:21, 19:21) verloren. 

Laut Beachvolleyball-Sportdirektor Niclas Hildebrand steht bei den Frauen ein Generationswechsel bevor, hohe Ziele peilt der Verband hier erst wieder für die Spiele 2028 in Los Angeles an.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien