Das Olympia-Budget für Paris 2024 wird geprüft - Bildquelle: AFPSIDMartin BERNETTIDas Olympia-Budget für Paris 2024 wird geprüft © AFPSIDMartin BERNETTI

Paris (SID) - Die Organisatoren von Paris 2024 wollen noch bis zum Jahresende das Budget für die Olympischen Sommerspiele in vier Jahren in der Seine-Metropole einer Prüfung unterziehen. Dies berichtete unter anderem die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf eine Quelle aus dem Elysee-Palast.

Dort war es am Mittwoch zu einem Treffen zwischen Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron, OK-Chef Tony Estanguet und Präsident Thomas Bach vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) gekommen.

Dabei soll über mögliche finanzielle Risiken infolge der Coronakrise gesprochen worden sein. Angeblich sei man bereit, eine Reduzierung der zugelassenen Athleten in Betracht zu ziehen. Laut dieser Quelle hat die Zahl der in einer Disziplin qualifizierten Personen Auswirkungen auf die Kosten oder die Größe des Olympischen Dorfes, das bis 2024 in Saint-Denis gebaut werden soll. Dort wurde die Zahl der geplanten Betten bereits von 18.000 auf 15.000 reduziert. Das Budget für Paris 2024 beläuft sich derzeit auf 6,8 Milliarden Euro.

Olympia-Galerien