- Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSID © PIXATHLONPIXATHLONSID

Pyeongchang (SID) - Die frühere Bob-Pilotin Sandra Kiriasis hat das jamaikanische Frauen-Bobteam kurz vor dem Start der olympischen Rennen nach heftigen Differenzen mit dem restlichen Trainerteam verlassen und fordert nun Geld vom Verband. "Sie wollten mich als Bahntrainerin behalten, aber ich sollte keinen Kontakt mehr zu den Athleten haben. Und das funktioniert natürlich nicht", sagte die Olympiasiegerin von 2006 dem SID in Pyeongchang.

Sie kenne die genauen Gründe für die geplante Degradierung nicht, vermute aber "eine Intrige im Trainerstab. Ich war wohl noch nie so enttäuscht in meinem Sportlerleben." Die jamaikanischen Bobfrauen haben sich erstmals für Olympia qualifiziert und erhielten auch deshalb viel Aufmerksamkeit, weil sie genau 30 Jahre nach ihren berühmten Landsmännern den Sprung zu den Winterspielen schafften.

Auf dem Weg dahin habe Kiriasis dem Verband nach eigener Aussage unter anderem "einen Bob organisiert, ein Paar private Kufen zur Verfügung gestellt" und über ihre Kontakte zudem "geholfen, eine komplette Ausrüstung zum Fahren und Vorbereiten" zu bekommen. Der Verband habe dadurch viel Geld gespart, Kiriasis fordert nun eine Entschädigungszahlung.

Andernfalls verlange sie das Material zurück, was zur Folge hätte, dass das Team Jamaika nicht an den Rennen am Dienstag und Mittwoch teilnehmen könnte. Dies würde Kiriasis in Kauf nehmen: "Ich muss mich ja schützen, ich kann das nicht akzeptieren."

Die Jamaikaner wollen dagegen von derartigen Forderungen oder Ansprüchen seitens der Deutschen nichts wissen. In einem Statement legte der Verband Wert darauf, dass der Bob nicht Kiriasis gehöre. Ihr Abgang werde zudem "den Verband oder die Leistung unserer Athleten bei den Winterspielen nicht beeinflussen". Kiriasis habe sich selbst dazu entschieden, nicht mit dem Verband weiterzuarbeiten.

"Wir sind sehr enttäuscht über ihre Entscheidung und danken ihr für ihren unschätzbaren Beitrag zum Erfolg des ersten jamaikanischen Frauenbobteams", hieß es weiter: "Wir gehen nicht davon, dass es bei unserer Ausrüstung noch zu Änderungen kommt."

Kiriasis betonte, dass ihr Verhältnis zu den Athletinnen um Pilotin Jazmine Fenlator intakt sei. "Sie sagten mir, dass sie es nicht verstehen und dass sie kein Problem mit mir haben", sagte sie.

Olympia-Galerien

Olympia 2018: Liveticker, News und Videos

Nach Olympia: So geht's für die DEB-Helden weiter

Nach Olympia-Silber ist vor den Playoffs - doch unsere Eishockey-Helden haben auch fernab der DEL viel vor. Von NHL-Träumen bis hin zu Hochzeitsplänen ist alles geboten. ran.de zeigt die Zukunftspläne der Kufencracks.

Olympia 2018: Liveticker, News und Videos

"Rote Maschine Reloaded": Das ist der DEB-Gegner

Deutschland kämpft im olympischen Finale gegen den großen Favoriten um Gold. ran.de stellt Russland, oder besser gesagt Olympische Athleten aus Russland, näher vor.

Olympia 2018: Liveticker, News und Videos

Wahnsinn! So lief Kanada gegen Deutschland

Deutschland ist im olympischen Eishockey-Finale! In einem extrem spannenden Spiel setzten sich die deutschen Jungs im Halbfinale mit 4:3 gegen Kanada durch.

Olympia 2018: Liveticker, News und Videos

DEB-Helden: Das sind die deutschen Schlüsselspieler

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft schreibt in Pyeongchang mit dem Halbfinal-Einzug Geschichte. ran.de stellt die Schlüsselspieler der DEB-Auswahl vor.

Olympia 2018: Liveticker, News und Videos

Julia Dujmovits: Medaille gegen Trennungsschmerz?

Julia Dujmovits ist Österreichs große Olympia-Hoffnung im Parallel-Slalom der Snowboarderinnen. Kann sich die Schönheit mit einer Medaille über den Trennungsschmerz hinwegtrösten?