Marcel Hacker kritisiert die angeblich fehlende Leistungsbereitschaft - Bildquelle: AFPSIDERIC FEFERBERGMarcel Hacker kritisiert die angeblich fehlende Leistungsbereitschaft © AFPSIDERIC FEFERBERG

Magdeburg (SID) - Der frühere Weltmeister Marcel Hacker hat vor dem Beginn der Olympischen Spiele Kritik an den deutschen Ruderern geübt. "Bei der Leistungsbereitschaft in dieser Saison, von der ich gehört habe, hätte ich zu meinen Zeiten richtig auf den Tisch gehauen", sagte er der Magdeburger Volksstimme: "Aber auch das gab es schon während meiner Laufbahn, dass Sportler Teebeutel gespielt haben: reinhängen und durchziehen lassen."

In Tokio ist Deutschland lediglich in sieben Bootsklassen vertreten, ein "Desaster" laut Hacker: "Ich weiß nicht, woran es gelegen hat Und ich lehne eine Vermutung auch ab. Aber das ist inakzeptabel", so der 44-Jährige, der 2000 in Sydney Bronze im Einer gewonnen hatte. Vor fünf Jahren bei den Spielen in Rio de Janeiro hatten sich noch zehn Boote qualifiziert.

Dennoch sieht Hacker gute Medaillenchancen für das Team. "Der Männer-Einer holt knallhart eine Medaille, und ich gönne Oliver Zeidler Gold. Für den Frauen-Doppelvierer könnte es knapp reichen, für den Frauen-Doppelzweier und Männer-Doppelvierer wünsche ich mir, dass beide ins Finale kommen", sagte er: "Dem Deutschland-Achter wünsche ich eine Medaille, aber über die Farbe möchte ich nicht spekulieren."

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien