Die deutschen Hockey-Frauen bezwingen Italien 7:0 - Bildquelle: ImagoDie deutschen Hockey-Frauen bezwingen Italien 7:0 © Imago

Mönchengladbach - Die deutschen Hockey-Frauen haben sich souverän für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio qualifiziert. Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger setzte sich in Mönchengladbach in den beiden entscheidenden Qualifikationsspielen gegen Außenseiter Italien (2:0/7:0) durch und geht damit bei Olympia zum zehnten Mal in Folge auf Medaillenjagd.

Beim 7:0 (3:0) am Sonntag vor 4000 Zuschauern machte die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) schon früh alles klar. Cecile Pieper (2., 43.), Nike Lorenz (2.), Lena Micheel (8.), Elisa Gräve (40., 55.) und Pia Maertens (60.) sorgten für einen ungefährdeten Sieg, nachdem die Tore beim 2:0 im Hinspiel gegen den Weltranglisten-17. am Samstag an gleicher Stelle erst spät gefallen waren.

Am Sonntagnachmittag (16.30 Uhr/DAZN und sportschau.de) wollen auch die Herren mit Interims-Bundestrainer Markus Weise ihr Tokio-Ticket lösen. Das Hinspiel gegen den Hallen-Europameister Österreich gewann die DHB-Auswahl am Samstag locker mit 5:0. Bei den vier vergangenen Olympischen Spielen hatten die deutschen Männer immer eine Medaille geholt.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Olympia-Galerien