IOC: Nordkorea bis 2022 suspendiert - Bildquelle: AFPSIDBEATA ZAWRZELIOC: Nordkorea bis 2022 suspendiert © AFPSIDBEATA ZAWRZEL

Köln (SID) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat das Nationale Olympische Komitee Nordkoreas bis Ende 2022 suspendiert und wird damit nicht an den Winterspielen in Peking (4. bis 20. Februar 2022) teilnehmen. Das gab IOC-Präsident Thomas Bach am Mittwoch bekannt. 

"Das NOK von Nordkorea war das einzige, das nicht an den Olympischen Spielen in Tokio teilgenommen hat. Die Exekutive des IOC  hat beschlossen, das NOK aufgrund dieser einseitigen Entscheidung bis Ende 2022 zu suspendieren", sagte der 67-Jährige.

Nordkorea hatte Anfang April bekannt gegeben, aus Angst vor der Corona-Pandemie kein Team nach Japan zu entsenden.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien