Jasmin Grabowski (weiß) scheitert bereits in Runde eins - Bildquelle: AFPSIDJACK GUEZJasmin Grabowski (weiß) scheitert bereits in Runde eins © AFPSIDJACK GUEZ

Tokio (SID) - Die deutschen Judo-Schwergewichte sind in den letzten Einzel-Wettbewerben der Olympischen Sommerspiele von Tokio früh gescheitert. Johannes Frey (Düsseldorf) verlor in seinem ersten Kampf in der Klasse über 100 kg gegen den gebürtigen Iraner Jahvad Mahjoub aus dem olympischen Flüchtlingsteam. Für Jasmin Grabowski (Zweibrücken/+78 kg) war ebenfalls in Runde eins gegen Asienmeisterin Xu Shiyan (China) Endstation.

Damit bleibt es für das deutsche Team bei den beiden Medaillen durch Eduard Trippel (Silber/90 kg) und Anna-Maria Wagner (Bronze/78 kg). Am Samstag steht noch die olympische Premiere des Mixed-Wettbewerbs an.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien