Igor Wandtke gewinnt seinen Kampf im Mixed-Achtelfinale - Bildquelle: AFPSIDJACK GUEZIgor Wandtke gewinnt seinen Kampf im Mixed-Achtelfinale © AFPSIDJACK GUEZ

Tokio (SID) - Die deutschen Judoka haben im ersten Teamwettkampf der Olympia-Geschichte das Viertelfinale erreicht. Im Judo-Tempel Nippon Budokan setzte sich die Mixed-Mannschaft auch ohne die Medaillengewinner Eduard Trippel (Silber) und Anna-Maria Wagner (Bronze) gegen das Flüchtlingsteam mit 4:0 Siegen durch und trifft nun auf Topfavorit Japan.

Johannes Frey, Theresa Stoll, Igor Wandtke und Martyna Trajdos gewannen allesamt ihre Kämpfe. Gegen Weltmeister und Topfavorit Japan wartet nun eine kaum lösbare Aufgabe, bei einer Niederlage ginge es aber in der Hoffnungsrunde weiter.

Das Mixed-Team ist die letzte Judo-Entscheidung in Tokio.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien