Will in Tokio an den Start gehen: Golfer Martin Kaymer - Bildquelle: AFPGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDROSS KINNAIRDWill in Tokio an den Start gehen: Golfer Martin Kaymer © AFPGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDROSS KINNAIRD

Eichenried (SID) - Golfprofi Martin Kaymer (Mettmann) will bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio auf jeden Fall dabei sein. Dies sei "definitiv mein Ziel. Ich habe das 2016 in Rio sehr genossen. Das war eine tolle Erfahrung", sagte der 34-Jährige am Dienstag vor dem Start in die 31. BMW-Open in Eichenried. Beim Turnier in Brasilien war Kaymer auf Rang 15 gelandet.

Kurzfristig sei aber "das große Ziel", noch ins Feld bei der prestigeträchtigen British Open (18. bis 21. Juli) zu rutschen, betonte Kaymer. Der ehemalige Weltranglistenerste ist erstmals seit seinem US-Open-Erfolg 2014 nicht automatisch für das letzte Major des Jahres qualifiziert, da er nicht zu den Top 50 der Welt gehört. Dahin wolle er bis zum Ende des Jahres zurück, "um wieder für alle Turniere direkt qualifiziert zu sein".

Dafür benötigt Kaymer, der zuletzt bei der 119. US Open in Pebble Beach 35. wurde, in den nächsten Wochen gute Ergebnisse - auch in Eichenried. Doch unter Druck will er sich nicht setzen lassen. "Wichtig für mich ist, die Woche zu genießen und einfach Spaß zu haben. Das ist die beste Möglichkeit, ein gutes Ergebnis zu erreichen", sagte er.

Olympia-Galerien