Freistil-Ringer verpassen Olympia-Qualifikation - Bildquelle: AFPSIDCHARLY TRIBALLEAUFreistil-Ringer verpassen Olympia-Qualifikation © AFPSIDCHARLY TRIBALLEAU

Köln (SID) - Die Hoffnungen der deutschen Freistil-Ringer auf weitere Tickets zu den Olympischen Spielen in Tokio sind geplatzt. Bei der letzten Ausscheidung für Plätze bei den Sommerspiele in Japan verpasste das Quartett des Deutschen Ringer-Bundes (DRB) in Sofia die notwendigen Finalteilnahmen deutlich. Bis ins Achtelfinale kamen dabei noch Erik Thiele (Klasse bis 97 kg), Ahmed Duzarov (86 kg) und Niklas Stechele (57 kg). Alexander Semisorov scheiterte sogar schon in seinem Auftaktkampf.

Durch das kollektive Aus in Bulgariens Hauptstadt ist Gennadij Cudinovic bei Olympia der einzige DRB-Freistilringer. Der Schwergewichtler hatte sich bei der Europa-Qualifikation in Budapest einen Platz im Olympia-Turnier gesichert.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien