Nguyen musste bereits die Turn-WM in Stuttgart absagen - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDNguyen musste bereits die Turn-WM in Stuttgart absagen © PIXATHLONPIXATHLONSID

Stuttgart (SID) - Nach einer fast vierstündigen Operation an der linken Schulter steht Marcel Nguyen auf dem Weg zu seiner vierten Olympiateilnahme 2020 in Tokio ein Wettlauf gegen die Zeit bevor. Die Verletzungen in der linken Schulter des zweimaligen Barren-Europameisters stellten sich als schwerer als erwartet heraus, eine gerissene und zwei angerissene Sehnen mussten operativ behandelt werden.

"Dass die Schulter deswegen geöffnet werden musste, hat mich schon etwas geschockt. Aber mein Olympiatraum lebt, auch wenn es jetzt für Tokio ganz, ganz schwer und knapp wird", sagte der 32-Jährige. Nguyen hatte sich die Verletzung am 7. September zugezogen und daraufhin seine Teilnahme an den derzeit in Stuttgart stattfindenden Weltmeisterschaften abgesagt.

Olympia-Galerien