Naomi Osaka zieht in Runde der letzten 16 ein - Bildquelle: ImagoNaomi Osaka zieht in Runde der letzten 16 ein © Imago

Tokio - Die japanische Gold-Hoffnung Naomi Osaka ist bei den Olympischen Spielen weiter souverän unterwegs. Die viermalige Grand-Slam-Siegerin im Tennis, die am Freitag das olympische Feuer entzündet hatte, setzte sich am Montag in der zweiten Runde klar mit 6:3, 6:2 gegen Wimbledon-Viertelfinalistin Viktoria Golubic aus der Schweiz durch. Osakas Achtelfinalgegnerin ermitteln Mihaela Buzarnescu (Rumänien) und Marketa Vondrousova (Tschechien).

Osaka nach Auszeit wegen Depressionen erholt

Osaka bestreitet in ihrem Heimatland das erste Turnier nach fast zweimonatiger Pause, die sie in Folge ihres geräuschvollen Rückzugs von den French Open eingelegt hatte. Die 23-Jährige hat immer wieder mit Depressionen zu kämpfen. "Ich fühle mich definitiv wieder ein bisschen frischer und glücklich", hatte sie nach ihrem ersten Match in Tokio gesagt.

Nach dem überraschenden Erstrunden-Aus von Wimbledonsiegerin Ashleigh Barty ist die Weltranglistenzweite Osaka die große Favoritin auf Gold. Alle ihre vier Grand-Slam-Titel holte sie auf Hartplatz, auf diesem Belag wird auch im Ariake Tennis Park gespielt.

Du willst die wichtigsten Olympia-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien