Nike Lorenz (l.) setzt Zeichen für Diversität - Bildquelle: AFPSIDMANAN VATSYAYANANike Lorenz (l.) setzt Zeichen für Diversität © AFPSIDMANAN VATSYAYANA

Tokio (SID) - Nike Lorenz, Kapitänin der deutschen Hockey-Frauen, darf während der Olympischen Spiele die Regenbogenfarben als Symbol für sexuelle Diversität tragen. Einem entsprechenden Antrag des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und des Deutschen Hockey-Bundes stimmte das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Donnerstag zu. 

"Wir freuen uns, dass wir damit einen gemeinsam Weg gefunden haben, der es dem Hockey-Team ermöglicht, ein gesellschaftspolitisches Statement abzugeben", sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Lorenz wird zum deutschen Auftaktspiel gegen Großbritannien am Sonntag mit den Regenbogenfarben an den Stutzen auflaufen.

Die ungeklärte Situation hatte zuletzt für Wirbel gesorgt, weil es auf einen entsprechenden Vorstoß von Lorenz zunächst keine Rückmeldung vom Dachverband gegeben hatte. "Ich fühle mich schon ein bisschen alleingelassen auf weiter Flur", hatte Lorenz der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) gesagt.  

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien