Tokio testet Corona-Checks - Bildquelle: AFPSIDCHARLY TRIBALLEAUTokio testet Corona-Checks © AFPSIDCHARLY TRIBALLEAU

Berlin (SID) - Die Organisatoren der Olympischen Sommerspiele von Tokio haben Maßnahmen getestet, um im kommenden Jahr auf den Kampf gegen Corona vorbereitet zu sein. Am Mittwoch wurden Methoden ausprobiert, die bei der Aufnahme der Athleten an den jeweiligen Wettkampforten zur Anwendung kommen sollen. Dabei ging es vornehmlich um unterschiedliche Formen der Fiebermessung.

In einem Experiment wurden drei verschiedenen Möglichkeiten der Temperaturmessung getestet. Neben einem thermographischen Verfahren und dem Probelauf für kontaktlose Temperatursensoren wurde auch ein Temperaturaufkleber geprüft, der am Handgelenk der Teilnehmers befestigt wird und anzeigt, ob eine Person Fieber hat.

"Ich möchte, dass wir gut geschult zu unseren Unternehmen zurückkehren, damit wir diese Inspektionen vom ersten Tag der Spiele an auf sehr hohem Niveau durchführen können", sagte Kozue Tanno, einer der Teilnehmer.

Die Olympischen Spiele von Tokio wurden im vergangenen März wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben und sollen nun vom 23. Juli bis 8. August 2021 in Japans Hauptstadt stattfinden.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien