Olympia

Olympische Flamme in Seoul eingetroffen

27 Tage vor der Eröffnung der  Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) ist die Olympische Flamme in Südkoreas Hauptstadt Seoul eingetroffen.

13.01.2018 09:06 Uhr / SID
Die Flamme wird bis Dienstag in Seoul bleiben
Die Flamme wird bis Dienstag in Seoul bleiben © AFPSID

Seoul (SID) - 27 Tage vor der Eröffnung der  Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) ist die Olympische Flamme in Südkoreas Hauptstadt Seoul eingetroffen. Hunderte Fans jubelten dem Fackelträger Hee-Jin Park zu. Der Eiskunstläufer sagte, er sei darüber "sehr glücklich und stolz". Die Flamme wird bis Dienstag in Seoul bleiben und 103 km durch die Hauptstadt getragen werden.

Am 1. November war das Olympische Feuer in Südkorea eingetroffen. 7500 Fackelträger wurden ausgewählt, um die Flamme auf ihrem 2.018 km langen Weg durch das Land zu tragen. Den Anfang machte eine 13 Jahre alte Eiskunstläuferin, obwohl sie noch zu jung ist, um an den ersten Winterspielen in Südkorea teilzunehmen.

Im Beisein des deutschen IOC-Präsidenten Thomas Bach war das Olympische Feuer im Heiligen Hain des antiken Olympia in Griechenland entzündet worden. Im Anschluss wanderte die Flamme über griechischen Boden und wurde von 505 Fackelträgern getragen, bevor sie bei der Akropolis in Athen ankam und schließlich auf die Reise nach Südkorea gebracht worden war.

Olympia-Videos

Olympia-Galerien

Olympia-News

Video-Tipps

Medaillenspiegel

1.USA463738121
2.Großbritannien27231767
3.China26182771
4.Russland19171955
5.Deutschland17101542
6.Japan1372141
7.Frankreich10181442
8.Südkorea93921
9.Italien812828
10.Australien8111029

Galerie

SOS-Kinderdorf

facebook

Twitter