Coronavirus beeinträchtigt auch Olympischen Fackellauf - Bildquelle: AFPSIDCHARLY TRIBALLEAUCoronavirus beeinträchtigt auch Olympischen Fackellauf © AFPSIDCHARLY TRIBALLEAU

Athen - Die Zeremonie zum Start des Olympischen Fackellaufs wird aufgrund der Coronavirus-Epidemie ohne Zuschauer stattfinden. Das gab das griechische olympische Komitee am Montag bekannt. Es werden lediglich 100 geladene Gäste anwesend sein. Die Feierlichkeiten finden am Donnerstag in Olympia statt.

Der traditionelle Fackellauf durch Griechenland endet am 19. März nach 3500 Kilometern in Athen, dort wird das Feuer den Organisatoren der Sommerspiele in Tokio übergeben. "Wir fordern die Bürgermeister der Städte, durch die die Olympische Flamme zieht, dazu auf, sich an die Anweisungen des Gesundheitsministerium und der nationalen Gesundheitsorganisation zu halten", heißt es in der Mitteilung.

In Japan sollen weniger Zuschauer an der Strecke zugelassen werden, gleichzeitig soll die Gesundheit der Läufer ständig überprüft werden. Außerdem werden Läufer ermutigt, ihre Teilnahme abzusagen, falls sie sich bei einem Start unwohl fühlten. Die Fackel beginnt ihren Weg durch Japan am 26. März. Startort ist die Präfektur Fukushima, in der sich im März 2011 die Tsunami- und Atomkatastrophe mit mehr als 18.000 Todesopfern ereignet hatte.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Olympia-Galerien