Olympia

Pyeongchang 2018: Ticketverkauf zieht an

Rund zwei Monate vor dem Start der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) hat der Ticketverkauf für das Großevent angezogen.

06.12.2017 15:55 Uhr / SID
Bislang sind 55 Prozent der Tickets für Olympia verkauft
Bislang sind 55 Prozent der Tickets für Olympia verkauft © AFPSIDJUNG YEON-JE

Lausanne (SID) - Rund zwei Monate vor dem Start der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) hat der Ticketverkauf für das Großevent angezogen. Das bestätigte Direktor Christophe Dubi vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) in Lausanne. "Die Nachfrage ist deutlich gestiegen", sagte Dubi.

"Wir sind jetzt bei 55 Prozent. Wir sind zufrieden und wissen, dass sich die Südkoreaner spät entschließen", sagte Dubi. Auffallend sei, dass sich viele Schulen und Firmen für Tickets interessierten. Dubi: "Unser Ziel ist es, vor den Spielen 90 Prozent der Tickets verkauft zu haben."

Zuvor hatte sich das Interesse an Eintrittskarten für die ersten Winterspiele auf der koreanischen Halbinsel in Grenzen gehalten. Anfang Oktober waren gerade mal 30 Prozent der insgesamt 1,07 Millionen Tickets an den Fan gebracht worden. Durch den Start des Olympischen Fackellaufs Anfang November in Südkorea sei aber für eine Belebung des Verkaufs gesorgt worden.

Olympia-News

Medaillenspiegel

1.USA463738121
2.Großbritannien27231767
3.China26182771
4.Russland19171955
5.Deutschland17101542
6.Japan1372141
7.Frankreich10181442
8.Südkorea93921
9.Italien812828
10.Australien8111029

Galerie

SOS-Kinderdorf

facebook

Twitter