Olympia: Kluge kann für Deutschland an den Start gehen - Bildquelle: AFPSIDJANEK SKARZYNSKIOlympia: Kluge kann für Deutschland an den Start gehen © AFPSIDJANEK SKARZYNSKI

Tokio (SID) - Radprofi Roger Kluge plant nach seinem sturzbedingten Aus bei der 108. Tour de France weiter fest mit einem Start bei den Olympischen Spielen in Tokio. "Meine Teilnahme ist definitiv nicht gefährdet", sagte Kluge dem SID: "Das war sie aus meiner Sicht auch nie, sobald ich festgestellt hatte, dass keine Knochen gebrochen waren."

Der 35-Jährige vom Team Lotto-Soudal war auf der 13. Etappe der Frankreich-Rundfahrt in einen Massensturz verwickelt gewesen. Dabei zog er sich großflächige Schürfwunden zu. "Ich hatte höllische Schmerzen, war mir aber dennoch bewusst, dass das schon heilen wird. Den Ärzten hat am wenigsten der Ellbogen gefallen, weil die Wunde da etwas tiefer war. Die Infektionsgefahr war relativ groß", sagte Kluge: "Es geht mir jetzt wirklich gut. Es ist sehr gut abgeheilt."

Am vergangenen Wochenende stieg Kluge - noch immer mit Pflastern auf dem Rücken - für eine erste Trainingsausfahrt wieder aufs Rad. Am Dienstag fuhr er die ersten Runden auf der Bahn in Frankfurt/Oder. "Ich fühle mich auf dem Rad ganz wohl. Ich schlafe aber noch nicht ganz perfekt, kann mich noch nicht so frei bewegen, wie ich gerne möchte", sagte Kluge.

In Tokio zählte Kluge, der am kommenden Mittwoch nach Japan reist, eigentlich zu den Medaillenkandidaten auf der Bahn. Im Mehrkampf Omnium (5. August), vor allem aber im Zweier-Mannschaftszeitfahren Madison an der Seite von Theo Reinhardt (7. August) galt er als Anwärter für den Olympiasieg. 

"Wir wollen definitiv wieder nach ganz oben greifen. Wir wissen, dass wir es drauf haben. Der Sturz war natürlich nicht ideal. Die Vorbereitung läuft anders als angedacht. Es ist schlecht zu prognostizieren, wie gut meine Form letztlich sein wird", sagte Kluge: "Es waren sieben Tage ohne Rad. Ich denke dennoch, dass mein Grundniveau gut ist. Auch die 13 Tour-Etappen haben mir ein hohes Grundlevel verschafft. Ich bin nicht mega-optimistisch, aber auch nicht pessimistisch, sondern Realist. Ich werde das Beste daraus machen."

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien