Alexander Zverev holt Gold bei den Olympischen Spielen in Tokio - Bildquelle: imago images/Sven SimonAlexander Zverev holt Gold bei den Olympischen Spielen in Tokio © imago images/Sven Simon

Das Grinsen wollte gar nicht mehr aus seinem Gesicht weichen. Ungläubig lächelnd stand Alexander Zverev im Ariake Tennis Park - so eben hatte die deutsche Nummer den Olympiasieg geholt.

Nachdem er im Halbfinale gegen den übermächtig erscheinenden Novak Djokovic nach seinem Matchball noch von seinen Gefühlen übermannt wurde, schien Zverev nach dem Sieg über den Russen Karen Khachanov seinen Triumph einfach nur zu genießen.

Noch nie holten die deutschen Tennis-Herren bei Olympia Gold. Selbst dem großen Boris Becker blieb dieser Titel verwehrt.

Für Zverev ist der Finalsieg aber mehr als nur der Olympiatitel - es ist ein Erfolg für sein Image in Deutschland.

Alexander Zverev: Sportlich unbestritten

Seit Jahren ist Zverev die unangefochtene Nummer eins im deutschen Herren-Tennis. Der Fanliebling war er bisher aber dennoch nicht. Das liegt zum einen daran, dass sich die Nummer fünf der Welt häufig unnahbar und in der Öffentlichkeit nicht immer von der sympathischsten Seite zeigte. Zudem steht der Vorwurf der häuslichen Gewalt von seiner Ex-Freundin Olga Sharypova im Raum.

Sportlich allerdings hat sich Zverev gerade in den vergangenen zwei Jahren den Applaus und die Anerkennung verdient. 2020 und 2021 holte sich der Rechtshänder jeweils zwei Siege auf der ATP-Tour, stand bei einem Grand Slam (French Open) im Halbfinale und bei den US Open 2020 sogar im Finale – der ganz große Titel blieb ihm verwehrt. Bis jetzt. Bis Tokio.

Bei den Olympischen Spielen zeigte Zverev mit dem Adler auf der Brust eine beeindruckende Leistung, spielte zuweilen sein bestes Tennis. Insbesondere im Halbfinale gegen die Nummer eins der Welt kämpfte sich Zverev in die Herzen der Tenniswelt, kam nach 1:6, 2:3 zurück und spielte den großen Djokovic bis zum Matchball an die Wand.

"Das ist einer der emotionalsten Siege meiner Karriere. Ich habe jetzt eine Medaille für Deutschland gesichert, das ist ein wahnsinniges Gefühl", erklärte ein sichtlich angefasster Zverev nach dem Halbfinale.

Zverev holt Gold für Deutschland

Im Endspiel gegen Khachanov ließ Zverev keine Zweifel aufkommen, wem diese Goldmedaille gehört. Beflügelt von einigen deutschen Athleten brauchte er nur 70 Minuten für seinen großen Traum.

"Die Goldmedaille ist nicht nur für dich, sondern auch für das ganze Land. Ich habe nicht eine Sekunde auf dem Platz verbracht für mich zu spielen, ich habe für Deutschland gespielt. Ich habe für alle zu Hause gespielt und darüber bin ich sehr froh", machte der 1,98-Meter-Mann nach der Medaillenzeremonie im "ZDF" strahlend klar.  

Gold! Gold für Deutschland! Gold fürs Image! Das Grinsen wird so schnell nicht aus Zverevs Gesicht weichen.

Alice Jo Tietje

Du willst die wichtigsten Olympia-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien